Schmerztherapie

Der chronische Schmerz ist als eigenständige Erkrankung erst in den letzten Jahren in das Blickfeld der Medizin gerückt. Bisher mussten die Patienten zumeist mit dem Satz "an diese Schmerzen müssen Sie sich gewöhnen" vorlieb nehmen.

Schmerzen gehört zu den häufigsten Gründen, dass sich Menschen veranlasst sehen einen Arzt aufzusuchen. Eine adäquate Therapie chronischer Schmerzen erfordert jedoch eine fachübergreifende Zusammenarbeit zwischen Hausärzten, Anästhesiologen, Neurologen, Schmerzpsychologen, Orthopäden, Chirurgen, Internisten, Zahnärzten usw.

 

Bei zu Beginn der Schmerzerkrankung unvollständiger bzw. nicht "richtiger" Behandlung schließt sich oft eine lange Karriere von unzureichenden Schmerztherapien an, die zu Verschlimmerung der Schmerzsituation und früher oder später zur Chronifizierung führen können.

Zu den häufigsten Schmerzerkrankungen gehören:

Um eine optimale Schmerzlinderung zu erreichen, wende ich meistens eine Kombination der folgenden Behandlungsmethoden an: